Leistungsbausteine von Unfallversicherungen

Unfallversicherungen unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht voneinander. In diesem Blog erklären wir Dir, was die üblichsten Leistungskomponenten sind.

Was sind Leistungen einer Unfallversicherung?

Jeden Tag passieren Unfälle, egal ob zu Hause, unterwegs oder bei der Arbeit. In den allermeisten Fällen passiert dabei nichts Dramatisches. Wenn es aber mal wirklich ernst wird, kann man froh sein, wenn man sich vorher für eine Unfallversicherung entschieden hat.

Für diese Entscheidung ist es wichtig zu wissen, was eine Unfallversicherung abdeckt. Leider ist es nicht einfach, sich einen Überblick zu verschaffen, da es sehr viele Varianten und Stellschrauben gibt. Wir haben in diesem Beitrag die – aus unserer Sicht – wichtigsten Aspekte einer Unfallversicherung in Österreich aufgelistet!

Du willst wissen, was unsere Online-Unfallversicherung Livv.free abdeckt? Dann schau bei unserem Livv.free Blogpost vorbei!

Einmalleistung bei dauerhafter Invalidität

Das ist eine einmalige Zahlung, die Du im Fall einer durch einen Unfall bedingten dauerhaften Invalidität erhältst. Die Höhe der Leistung ist abhängig von einigen Parametern, darunter dem Invaliditätsgrad. Dieser gibt an, zu wie viel Prozent Deine körperliche und/oder geistige Leistungsfähigkeit dauerhaft beeinträchtigt ist. Die Gliedertaxe ist die Basis für die Berechnung des Invaliditätsgrades. Sie zeigt in Form einer Tabelle auf, wie hoch der Invaliditätsgrad bei Verlust der Funktionsfähigkeit einzelner Körperteile oder Sinnesorgane ist. Die etwaige Auszahlung wird schließlich auf Basis der Grundsumme berechnet, die Du beim Abschluss selbst wählst.

Manchmal wird alternativ auch nach der Leistung bei Vollinvalidität gefragt. Das ist die Summe, die Du bei vollständiger dauerhafter Invalidität infolge eines Unfalls erhältst. Sie ergibt sich aus der Grundsumme in Abhängigkeit von der Progression.

Bei schwereren Unfällen wird die Leistung oft durch eine Progression erhöht. Sie sorgt dafür, dass die Leistung bei höherem Invaliditätsgrad überproportional steigt.

Genaueres zum Thema Einmalleistung und Progression kannst Du in unserem Beitrag zur Funktionsweise einer Unfallversicherung nachlesen. Hier findest Du auch Rechenbeispiele, welche Dir einen Leistungsfall genauer beschreiben.

Unfallkosten

Ob im Urlaub oder beim Sport in den Bergen, Unfälle passieren auch oft fernab der eigenen vier Wände. Bei den meisten Unfallversicherungen ist die Suche, Rettung und Bergung nach einem Unfall mit abgesichert. Hier werden Kosten für Such-, Bergungs- oder Rettungseinsätze von öffentlich- oder privatrechtlich organisierten Rettungsdiensten sowie der ärztlich angeordnete Transport zum Spital bis zu einem im Versicherungsvertrag angegebenen Betrag übernommen. Oft ist auch die Rückholung zum Wohnort oder dem Wohnort nächstgelegenen Spital bis zu einem Höchstbetrag abgesichert. Dies ist vor allem bei Unfällen im Ausland wichtig.

Knochenbruchgeld

Diese Zusatzleistung verspricht einen einmaligen Geldbetrag bei einem vollständigen Knochenbruch. Den Knochen heilen kann diese Leistung leider auch nicht. Aber mit dem Knochenbruchgeld kannst Du Dir zum Beispiel bei einem Beinbruch öfter mal ein Taxi gönnen, wenn Du nicht mobil bist.

Kosmetische Operationen

Man möchte sich die meisten Unfallfolgen nicht vorstellen. Aber leider kann nach einem Unfall das äußere Erscheinungsbild dauerhaft beeinträchtigt sein. Viele Unfallversicherungen beteiligen sich deswegen an einer durch einen Unfall nötig gewordenen kosmetischen Operation.

Assistance

Häufig entstehen auch nicht direkt mit dem Unfall zusammenhängende Unannehmlichkeiten und damit verbundene Kosten. Du benötigst vielleicht eine Haushaltshilfe, weil Du Dich die erste Zeit nach dem Unfall nicht vollumfänglich um den Haushalt oder Deine Kinder kümmern kannst. Dein Haustier muss während eines Krankenhausaufenthaltes versorgt werden. Du benötigst berufliche Umschulungsmaßnahmen. Vielleicht ist auch eine psychologische Erstberatung sinnvoll. Für diese Fälle erbringen einige Versicherer sogenannte Assistance-Leistungen. Dies sind Leistungen, die Dir nach einem Unfall helfen sollen, Deinen Alltag zu meistern und Dich auf Deine Genesung zu konzentrieren.

Eigentlich wäre die komplette Organisation der Assistance-Leistungen sinnvoll. Da gerade die Organisation oft sehr teuer ist und Deinen Versicherungsbeitrag stark beeinflussen würde, bieten viele Versicherer zumindest eine Geldleistung an. Die Hilfe muss selbst organisiert werden, die Kosten werden bis zu einem gewissen Höchstbetrag von der Versicherung erstattet.

Unfallrente

Bei der Unfallrente wird, meist ab einem Invaliditätsgrad von 50%, eine lebenslange Rente gezahlt. Bei Bedarf kann man stattdessen auch eine höhere Einmalleistung absichern, einen Teil der Leistung anlegen und so eine monatliche oder jährliche Zahlung erhalten.

Leistung bei Unfalltod

Bei unfallbedingtem Tod wird eine Einmalleistung an die Hinterbliebenen ausbezahlt. Sinn dieser Leistung ist es, die ersten Kosten nach dem Todesfall (z.B. Organisation des Begräbnisses) abzudecken.

Für eine umfassende Absicherung der Hinterbliebenen ist dies sicher zu wenig. Solltest Du Dir hierüber Gedanken machen, ist eine Ablebensversicherung das Richtige für Dich.

Du verstehst jetzt die verschiedenen Leistungen von Unfallversicherungen und kannst Dir Dein eigenes Bild vom Angebot machen. Wir freuen uns auf Dich!

Bei weiteren Fragen kannst Du gerne mit uns Kontakt aufnehmen.