Partner absichern – egal ob mit oder ohne Trauschein!

Partner in verschiedenen Lebens-Formen

Im Dezember 2017 wurde in Österreich die „Ehe für alle“ beschlossen. Ab 2018 gilt nun für alle gleichermaßen: verliebt, verlobt, verheiratet. Wenn man denn so will. Wieso Du auf jeden Fall Deinen Partner absichern solltest, egal ob mit oder ohne „Ja-Wort“, liest Du hier…

Reden wir über die Zukunft!

Viele Paare - Tendenz steigend - leben zusammen, ohne einen Trauschein zu haben. Vielleicht weil die Zeit dafür noch nicht reif ist, oder weil die Symbolik der Ehe als solches für manche Paare nicht so wichtig ist.

Das ist natürlich vollkommen legitim, allerdings bringt die Ehe auch rechtliche Sicherheiten in eine Beziehung: finanzielle Regelungen, gesetzliche Rechte und Pflichten, Erbfolge, Unterhaltsbestimmungen für gemeinsame Kinder oder den Anspruch auf Altersversorgung.

Für unverheiratete Paare sind diese Dinge erstmal ungeregelt. Es muss aber nicht immer gleich der Gang zum Altar sein, um den eigenen Partner absichern zu können.

Der wichtigste Schritt ist es darüber miteinander zu sprechen - Je früher, desto besser!  

Es kann schließlich immer etwas passieren. Das gemeinsam aufgebaute Leben kann nach einer schweren Erkrankung oder gar dem Tod eines Partners ein erhebliches, sogar existenzielles Risiko sein.

Handshake

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Schon klar – im Alltag Deiner Beziehung ist selten Platz für ein Gespräch über Leben und Tod und was denn danach mit demjenigen passiert, der noch da ist. Unsere Erfahrung zeigt uns, dass es wirklich wichtig ist, dieses Gespräch zu führen – für Dich und Deinen Partner.

Je früher Du Deinen Partner absicherst und er im besten Fall auch Dich, desto günstiger ist ein Risikoschutz. Und eine gegenseitige Absicherung setzt darüber hinaus ein starkes Zeichen: „Ich bin Dein Partner, ich sichere Dich ab. Du kannst Dich auf mich verlassen. Ich sorge dafür, dass es Dir in Zukunft gut geht.“

Weitere Argumente dafür sind gemeinsame Kinder, Immobilien oder andere gemeinsame finanzielle Verpflichtungen.

Gegenseitig absichern geht ganz einfach mit einer Ablebensversicherung

Sowohl für Paare mit Kindern als auch für gleichgeschlechtliche Paare – oder beides – ob frisch verheiratet oder schon lang in Partnerschaft, eine gegenseitige Absicherung durch eine Ablebensversicherung ist fast immer eine gute Entscheidung.

In wenigen Minuten kannst Du Dir bei Livv.at online, ganz ohne Arztbesuch, ein maßgeschneidertes Angebot zusenden lassen. Für einen vergleichsweise geringen Jahres- oder Monatsbeitrag bekommen im Todesfall Deine Hinterbliebenen ein stattliches Sicherheitspolster ausbezahlt, dessen Höhe Du vorab definierst.

Es gibt viele Argumente, die für eine gegenseitige Absicherung sprechen. Wir haben in unserem Blog die 3 wichtigsten Gründe für eine Ablebensversicherung zusammengefasst.

Den Abschluss einer Ablebensversicherung kannst Du gleich online erledigen. Probiere es einfach mit dem Rechner selbst aus und such Dir Deine maßgeschneiderte Lösung aus.

Dein Partner oder Deine Partnerin wird es Dir danken!

Deine Daten benötigen wir für ein individuelles Angebot, diese werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Es dauert bloß eine Minute, bis Du zu Deiner Prämie kommst. Los geht's!

Wann hast Du zuletzt geraucht? Was bedeutet das?

9 99 pro Monat
Hol dir jetzt dein Angebot

In Deinem Fall können wir den Vertragsabschluss leider nicht online durchführen. Das muss aber nicht heißen, dass wir Dich nicht absichern können. Bitte rufe uns unter 0800 501504 an, damit wir Deinen Antrag persönlich prüfen können.