Angebot

  • 1. Was ist eine Ablebensversicherung?

    Die Ablebensversicherung gehört zur Kategorie der Hinterbliebenenvorsorge. Sie greift beim Tod der versicherten Person, wenn diese innerhalb der Vertragslaufzeit verstirbt. Dann erhält der Bezugsberechtige/Begünstigte die am Anfang vertraglich vereinbarte Versicherungssumme. In unserem Blog erklären wir die Unterschiede zwischen Lebensversicherungen.

  • 2. Wozu brauche ich eine Ablebensversicherung?

    Eine Ablebensversicherung ist in vielen Lebenssituationen sinnvoll. Du kannst zum Beispiel Deinen Partner und/oder Deine Kinder finanziell absichern für den Fall, dass Du plötzlich aus dem Leben gerissen wirst. Auch besteht die Möglichkeit, einen Kredit abzusichern, so dass Deine Angehörigen nicht auf den Schulden sitzen bleiben, wenn Du verstirbst. In unserem Blog-Artikel 3 Gründe für eine Ablebensversicherung gehen wir ins Detail. 

  • 3. Wann tritt meine Ablebensversicherung in Kraft?

    Dein Versicherungsschutz beginnt, wenn der Vertrag abgeschlossen worden ist, jedoch nicht vor dem von Dir vereinbarten, in Deiner Polizze angegebenen Versicherungsbeginn. Es muss jedoch die erste Prämie rechtzeitig bezahlt worden sein.

  • 4. Wann tritt der Leistungsfall ein?

    Der Leistungsfall tritt ein, wenn die versicherte Person während der Laufzeit des Versicherungsvertrages verstirbt.

  • 5. Was passiert, wenn ich das Vertragsende erlebe?

    Die Ablebensversicherung ist ein reiner Risikoschutz. Das bedeutet, eine Zahlung wird nur dann fällig, wenn der Leistungsfall eintritt. Dafür sind die Beiträge im Verhältnis zum Schutzpolster von Livv.at gering. Wenn Du den Vertragsabschluss erlebst, ist der Leistungsfall - erfreulicherweise - nicht eingetreten und daher auch keine Auszahlung fällig. Der Vertrag endet.

  • 6. Was passiert, wenn ich das Vertragsende nicht erlebe?

    Sobald wir davon erfahren, kümmern wir uns um die rasche und unkomplizierte Auszahlung der Versicherungssumme an die Begünstigten. Zuvor prüfen wir, ob der Leistungsanspruch berechtigt ist. 

  • 7. Was ist ein Bezugsberechtigter / Begünstigter?

    Du kannst eine konkrete Person benennen, die im Falle deines Ablebens die Versicherungssumme erhalten soll. Machst du keine Angaben, sind automatisch deine Erben die Bezugsberechtigten. Es ist möglich, den Bezugsberechtigen während der Laufzeit zu ändern. Dafür bedarf es der Schriftform. Bitte ruf uns an, wenn Du den Bezugsbereichtigten ändern willst: 0800 501 504 immer von Mo-Sa 8-20 Uhr.

  • 8. Was müssen die Begünstigten im Versicherungsfall tun?

    Der Tod der versicherten Person muss uns unverzüglich gemeldet werden. Am besten telefonisch unter 0800 501 504 oder per Email an info@livv.at. Wir informieren die Begünstigten zur weiteren Vorgehensweise. Eine genaue Auflistung der einzureichenden Unterlagen ist auch unter § 9 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen zu finden.

  • 9. Wenn kann ein Leistungsfall von Livv.at abgelehnt werden?

    Unsere günstigen Beiträge setzen voraus, dass wir Leistungsansprüche nur dann anerkennen, wenn sie gerechtfertigt sind. Unberechtigte Ansprüche müssen wir hingegen ablehnen. Bei der Berechnung des jeweiligen Beitrags unserer Versicherten müssen wir das individuelle Risiko jedes Einzelnen berücksichtigen. Das bedeutet natürlich, dass die Angaben zum Gesundheitszustand oder Gefahren in Beruf und Freizeit bei Antragstellung wahrheitsgemäß und vollständig sein müssen. Ist dies nicht der Fall können wir ggf. vom Vertrag zurücktreten und keine Leistungen erbringen. Unberechtigte Leistungsansprüche liegen auch bei vorsätzlicher Selbsttötung der versicherten Person innerhalb der ersten drei Jahre nach Vertragsabschluss vor.

    Sollte der Bezugsberechtigte nicht mit der Leistungsentscheidung von Livv.at einverstanden sein, so kann er den Livv.at-Beirat einberufen, der dann über den konkreten Fall nochmals berät.

  • 10. Kann ich den Vertrag frühzeitig beenden?

    Du kannst Deinen Vertrag mit einer Frist von einem Monat kündigen.

    Deine Kündigung muss in geschriebener Form erfolgen, entweder als • Brief an: LV 1871 Private Assurance AG, Austrasse 15, 9495 Triesen, Fürstentum Liechtenstein • Email an: info@livv.at • Telefax an: 0810 9554 288848

  • 11. Ich bekomme eine Gewinnbeteiligung UND eine Bonuszahlung. Worin liegt der Unterschied?

    Um zu garantieren, dass alle Livv.at-Kunden sich auf den Schutzpolster sicher verlassen können, kalkulieren wir sehr vorsichtig. Im Regelfall entstehen dabei Gewinne, an denen wir Dich beteiligen. Das ist Markststandard und zeigt sich im jährlichen Beitragsrabatt. Dieser wird immer von Deinem Beitrag direkt abgezogen und Du zahlst weniger. Die Höhe dieses Rabatts können wir leider nicht garantieren.

    Neben dem einkalkulierten Beitragsrabatt gehen wir bei livv.at aber noch einen Schritt weiter. Wir schauen uns in jedem Jahr unsere Leistungsbilanz nochmal etwas genauer an. Bleibt nun in einem Geschäftsjahr doch mehr vom Schutzpolster übrig, als wir ursprünglich angenommen haben, wirst Du auch an diesem zusätzlichen Gewinn beteiligt. Und zwar in Form der livv.at-Bonuszahlung. Ob Du dieses Geld als Guthaben auf Dein livv.at-Konto ausgezahlt haben willst oder vielleicht etwas Gutes damit tun willst, entscheidest allein Du.

Vertragsänderungen

  • Muss ich etwas tun, wenn ich während der Laufzeit zu Rauchen beginne?

    Ja, bitte sag uns Bescheid. Rauchen hat einen großen Einfluss auf Deine Gesundheit. Wir müssen den Beitrag neu berechnen. Falls nicht, riskierst Du Deinen Versicherungsschutz.

  • Was ist bei Änderung der Postanschrift oder des Namens zu beachten?

    Bitte teile uns Deine aktuelle Postanschrift formlos mit. Sollte sich Dein Name ändern, schicke uns bitte einen Nachweis der Namensänderung (z.B. Heiratsurkunde).